Monatsarchiv: Februar 2013

News und Insights aus Davos (Torsten Oltmanns)

Dass der Kontinent Europa viel zu bieten hat, steht selbstverständlich außer Frage. Doch was nützen einem unglaubliche Sehenswürdigkeiten und gastfreundliche Menschen, wenn die Wettbewerbsfähigkeit auf den Weltmärkten weiter schwindet? Natürlich nicht viel, denn die Einnahmen Europas bleiben derzeit auf der Strecke und irgendwo muss das Problem liegen. In Davos, bei dem Treffen der Politiker und […]

Dass der Kontinent Europa viel zu bieten hat, steht selbstverständlich außer Frage. Doch was nützen einem unglaubliche Sehenswürdigkeiten und gastfreundliche Menschen, wenn die Wettbewerbsfähigkeit auf den Weltmärkten weiter schwindet? Natürlich nicht viel, denn die Einnahmen Europas bleiben derzeit auf der Strecke und irgendwo muss das Problem liegen. In Davos, bei dem Treffen der Politiker und Ökonomen, wurden alle wissenswerten Fakten, Anregungen und Kritiken der Länder besprochen. Erkenntnisse, die bisher vorangetreten sind, zeigen auf, dass die Wettbewerbsfähigkeit teilweise ganz Europa schwer belastet. Der Im- und Export leidet massiv und die einzelnen Länder erdulden drastische Einnahmebußen.

Ein Artikel im Stern von Torsten Oltmanns von Roland Berger zeigt auf, welche Aufgaben auf Europa und seine Politiker zukommen. Während Angela Merkel bereits mitteilte, dass alle Länder einzeln beobachtet werden müssen, um zu erkennen, woran die Wettbewerbsfähigkeiten mangeln, müssen die Europäer weiter um ihre Einnahmen bangen. Die Ökonomie ist in den letzten Jahren deutlich gesunken. Die Staatsschulden in Europa steigen unter anderem aus diesen Gründen weiter an und auch die großen Firmen müssen um ihre Existenzen bangen. Viele namhafte Firmen mussten bereits aufgeben und haben sich ins Ausland umgesiedelt, um dort weiter auf dem Weltmarkt mitmischen zu können. Doch Sinn und Zweck der Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit ist es natürlich, dass Europa wieder Fuß fassen kann.

Bulletin from Davos berichten ebenfalls über das Treffen der Ökonomen und Politiker in der Schweiz. Europa war das Hauptthema und muss mit seinen Aufgaben wachsen. Erst dann ist es gewährleistet, dass die wirtschaftliche Lage einiger Länder sich stetig verbessern kann.