Home » Computer » Dem Datenverlust vorbeugen

Dem Datenverlust vorbeugen

Durch den Einsatz von Computern wurde die tägliche Arbeit im Unternehmen zweifelsohne revolutioniert. Viele Arbeiten können schneller, effizienter und auch vollautomatisch mit dem Computer ausgeführt werden. Die Zeit von Stift, Papier und dem Taschenrechner sind definitiv vorbei. Da man in der Wirtschaft auch den Weg in Richtung „papierloses Büro“ geht, werden die Daten ausschließlich auf Server gespeichert und müssen revisionssicher jederzeit wieder aufrufbar sein.

Für die IT / EDV Abteilungen erhöhen sich die Anforderungen deshalb von Jahr zu Jahr. Mehr Speicherkapazitäten werden benötigt, mehr Datenvolumen geht über das Netzwerk und auch immer neue Programme und Server werden benötigt. Hier muss die IT-Strategie nachhaltig aufgestellt sein, damit man den rasanten Fortschritt auch schnell meistern kann.

Durch die Digitalisierung der Geschäftsbelege rückt die Datensicherheit auch immer sehr stark in den Vordergrund. Da ein Hardwaredefekt immer sehr schnell kommen kann und man auch das Fehlverhalten von den Anwendern nicht ausschließen kann, muss die IT sicherstellen, dass die Daten regelmäßig gesichert werden. Außerdem sollte es möglich sein, auf verschiedene Backupstände innerhalb von 14 Tagen zurückzugreifen und diese Daten wieder einzuspielen. Dafür muss eine Softwarelösung für Backup und Wiederherstellung implementiert werden, die je nach Vorgabe die Backup Jobs automatisch ausführt. Die Lösung Backup Exec ist eine davon. Bei dieser Software ist es möglich, neben Clients auch die Server- und Storagesysteme mit in die Backup-/Wiederherstellungsstrategie mit einzubeziehen. Und das auch standortübergreifend!

Egal, für welche Lösung man sich entscheidet, wichtig ist das die Software auch die Backups erstellt und wiederherstellt. Die sollte regelmäßig überprüft werden, um den Datenverlust vorzubeugen.

Schreibe einen Kommentar